»ScaleCube«

2010, wood, paint, aluminum pigment
51.8 × 51.8 × 51.8 cm


»ScaleCube« is an enlarged copy of a NASA scale cube. It has a standard length of 1 cm and is used as a scale of reference for photographing meteorites. Beinroth enlarged the length of the sides in the »ScaleCube« to the dimensions of the so-called »Nippur cubit«, the oldest existing unit of measure known to man. All other pre-metric lengths derive from this measure, which is also known as the original cubit.

The oldest measuring object to feature this ancient unit of measurement was found in Temple E of Nippur, Mesopotamia. It is made of a copper alloy and has been dated to around 2,800 B. C. Indicated by the notched markings on the object the Nippur cubit measures 518.3 mm. Today, the rule is on display in the Museum of the Ancient Orient in the Archaeological Museum complex in Istanbul.
However, the unit of measure itself is older, temples dating back to 3,500 B. C. exist, which were measured using the Nippur cubit.

Citing the letters depicted on the NASA scale cube, the cube is aligned according to the respective points of the compass for its current position. In this manner it places the surrounding space in relation to the cardinal points of the earth. The »ScaleCube« evokes various associations. Among them are the Platonic notion of solids and their assignment to the four elements – the hexahedron (cube) was assigned to the element earth. However, the basic shape and coloring of the cube also make you think more of the most sacred relic of Islam: the Kaaba in Mecca and its importance for qibla (the direction of prayer). - Denise Koch

Platonic solids are convex polyhedrons with congruent regular polygons as faces where the same number
of faces meet at each
of the vertices.
Classification according to the platonic view of the world:
Fire: Tetrahedron
Water: Icosahedron
Air: Octahedron
Earth: Hexahedron (cube)
Outer space / ether: dodecahedron

------------------------------------

2010, Holz, Farbe, Aluminiumpigment
51,8 × 51,8 × 51,8 cm

Bei der Arbeit »ScaleCube« handelt es sich um eine vergrößerte Nachbildung eines Referenzwürfels der NASA. Dieser dient mit einer normierten Kantenlänge von 1 cm bei der Fotografie von Meteoriten als Referenzmaßstab. Beinroth vergrößerte die Kantenlänge des »ScaleCubes« auf das Maß der sogenannten »Nippur-Elle«, der ältesten überlieferten Maßeinheit überhaupt. Von diesem Urmaß, der sogenannten »Urelle«, lassen sich wissenschaftsgeschichtlich alle anderen vormetrischen Längenmaße ableiten.

Der älteste Messgegenstand, der das Maß der »Urelle« aufweist, wurde im Tempel E von Nippur, Mesopotamien, gefunden. Er besteht aus einer Kupferlegierung und wird auf etwa 2800 v. Chr. datiert. Aus seinen eingekerbten Markierungen ergibt sich das Maß der Nippur-Elle mit 518,3 mm. Der Maßstab befindet sich heute im Altorientalischen Museum der Archäologischen Museen in Istanbul.
Die Maßeinheit selbst ist allerdings älter, es finden sich Tempel von 3500 v. Chr., die nach dem Maß der Nippur-Elle bemessen sind.

Ausgehend von den auf dem Referenzwürfel der NASA abgebildeten Buchstaben wird der Würfel nach den entsprechenden Himmelsrichtungen seiner aktuellen Position ausgerichtet. So setzt er den umgebenden Raum in Bezug zu den Kardinalpunkten der Erde. Der »ScaleCube« ruft verschiedene Assoziationen hervor. Zu nennen sind hier Platons platonische Körper und deren Zuordnung zu den vier Elementen – dem Hexaeder (Würfel) wurde das Element Erde zugeordnet. Grundform und Farbigkeit des Würfels lassen aber auch an das zentrale Heiligtum des Islams denken: an die Kaaba in Mekka und ihre Bedeutung für die Qibla (Gebetsausrichtung). - Denise Koch

Platonische Körper sind dadurch charakterisiert, dass ihre Seitenflächen zueinander deckungsgleiche regelmäßige Vielecke sind, von denen in jeder Ecke jeweils gleich viele zusammentreffen.
Zuordnung nach dem platonischen Weltbild:
Feuer: Tetraeder
Wasser: Ikosaeder
Luft: Oktaeder
Erde: Hexaeder (Würfel)
Weltall / Äther: Dodekaeder

------------------------------------