»Eulcleides«

2003, cotton, H 74.2 x W 120 cm

This work was done end of 2003 for the group exhibition »Emporter des femmes à Paris« which took place at Goethe-Institute Athens/Greece in January 2004. All works of the participating artists are about the saying »Eulen nach Athen tragen« roughly translated as »to carry owls to Athens«, idiomatic for doing something completely useless. This is similar to the English idiom »to carry coals to Newcastle.«

All the proportions of the flags design are in the ratio of the »golden section« and he colours are similar to the colours of the Greek flag. The first person who exactly explained the also called »golden ratio« was the Greek mathematician »Euklid of Alexandria« (in Greek »Eukleides«).
The title of the work is the combination of his name and the German name of the displayed nocturnal bird of prey.

------------------------------------

2003, Baumwolle,
H 74,2 x W 120 cm

Diese Arbeit entstand zur Gruppenausstellung »Emporter des femmes à Paris« im Januar 2004 im Goethe-Institut Athen / Griechenland. Die teilnehmenden Künstler hatten sich hierfür mit der Redewendung »Eulen nach Athen tragen« auseinandergesetzt

Sämtliche Proportionen der in den Farben der griechischen Nationalflagge gehaltenen Fahne beziehen sich auf das Verhältniss des goldenen Schnittes, welches vom griechischen Mathematiker Euklid von Alexandria (griech. Eukleides) zum ersten mal genau beschrieben wurde. Der Titel der Arbeit ist eine Wortkombination aus seinem Namen und dem Namen des dargestellten Nachtvogels.

------------------------------------